FAQs

c Alle ausklappen C Alles einklappen

Allgemeines

Wir bemühen uns das Camp so barrierearm wie möglich zu machen. In den kommenden Wochen werden wir eine Liste von Barrieren, die es auf dem Camp(ingplatz) gibt, veröffentlichen. Außerdem versuchen wir so viele barrieren wie möglich abzubauen.

Falls ihr jetzt schon konkrete Fragen habt, dann schreibt uns gerne an barrierefreiheit-antifacamp@systemli.org

Das Camp steht allen Antifaschist:innen jeglichen Alters, Struktur und Organisation offen. Wir begrüßen einen spektrenübergreifenden Austausch. Das Camp richtet sich in erster Linien an Antifaschist:innen aus Bayern, darüber hinaus sind aber natürlich auch Personen aus anderen Bundesländern und Staaten willkommen. 

Das Antifacamp Bayern findet in der Mitte von Bayern, genauer gesagt im südlichen Mittelfranken statt.

Der genaue Ort wird dir fünf Tage vor Beginn per E-Mail mitgeteilt. Wenn du ein Ticket im Vorverkauf erworben hast, werden wir in diesem Zeitraum auch die Infos über den Link bereitstellen.

Camping / Verpflegung

Es gibt die Möglichkeit einen eigenen Camping-Bereich für FLINTAs einzurichten. Meldet euch gerne im Vorfeld per Email, wenn ihr Bedarf habt, damit wir wissen wieviel Platz wir einplanen. 

FLINTA  ist die Abkürzung für Frauen, Lesben, Intersex-Personen, Nicht-binäre-Personen, Trans-Personen und Agender-Personen

Auf dem Gelände gibt es mehrere Toiletten- und Duschräume, offen entweder für „all Genders“ oder nur für FLINTA. Die Sanitäranalgen werden mehrmals täglich desinfizierend gereinigt.

Die Unterbringung auf dem Gelände wird hauptsächlich in Zelten stattfinden. Bitte bringt euch dafür selber Zelte, Schlafsack, Isomatten (oder ähnliches), etc. mit. Empfehlenswert sind außerdem: FFP2-Masken, Medikamente die ihr benötigt, Sonnencreme, Regenjacke, Zahnbürste und was ihr sonst so benötigt für einen typischen Zelt-Ausflug. Da wir nah am Wasser sind: Sonnencreme, Badesachen, Schwimmflügel, Luftmatratze, etc. Die beste Luftmatratze bekommt einen Preis!

Geschirr, Teller, Tassen oder ähnliches braucht ihr nicht mitbringen. 

Menschen mit Rückenproblemen, oder die aus anderen Gründen Betten benötigen und nicht in einem Zelt schlafen können, melden sich bitte im voraus bei uns.

Wohnwägen, Auto-Camping, etc ist auf der Camping-Fläche nicht möglich.

Corona / Sicherheit

Wir arbeiten gerade an einen Awarenesskonzept und einer Struktur für das Camp. Das Konzept vom Kongress letztes Jahr werden wir auf eine mehrtägige Veranstaltung im Freien anpassen. In den kommenden Wochen findet ihr hier weitere Infos.

Falls ihr schon jetzt Fragen habt schreibt uns gerne an: awareness-antifacamp@systemli.org

Kids & Dogs

Kinder sind auf dem Camp genauso willkommen wie alle anderen. Damit das Camp eine schöne Zeit für groß und klein wird, wird es während der Workshopphasen auch Beschäftigungsmöglichkeiten und Betreuung für Kinder geben:

  • Kinderbetreuung ist grundsätzlich möglich für Kinder im Alter von 2-12 Jahren.
  • Betreuung immer nur für einen Programmpunkt am Stück.
  • Um uns die Planung zu erleichtern, würden wir euch bitten, uns bis zum 5. Juli das Alter des
    Kindes, sowie eine ungefähre Angabe der Programmpunkte, für die ihr eine Betreuung
    braucht an kinderbetreuung-antifacamp@systemli.org zu schicken.

Wir bitten euch, eure Hunde zu Hause zu lassen. Hilfshunde sind davon natürlich ausgenommen.

Sonstiges

Bitte lasst Kameras zu Hause und macht bitte keine Fotos auf dem Gelände. Lasst außerdem alles was ihr bei Demos nicht mithaben solltet (Waffen, Drogen, Adressbücher, etc.) auch für den Zeitraum des Kongress/Camps zu Hause.

JA! Das Antifacamp und der Antifa Kongress funktionieren besser, je mehr Leute sich beteiligen. Daher freuen wir uns, wenn Menschen diverse Aufgaben (Putzen, in der Küche helfen, Thekenschicht usw.) übernehmen. Weitere Infos, wo Hilfe gesucht wird, gibt es dann vor Ort am Infopoint.

Wenn ihr Lust habt, mit auf- oder abzubauen, meldet euch im voraus.